Grundschule Auf der Wahr

Ausflug zur Moschee

Wir, die Klassen 4b und 4a, sind am 15.1.2020 in die Meinerzhagener Moschee gegangen. Als wir angekommen waren, wurden wir von Özkan und Mehmet begrüßt. Özkan ist der Imam (= Vorbeter) und Mehmet der Übersetzer. Mehmet hat gesagt: „Weil wir hier auf Teppichen singen und beten, müsst ihr hier eure Schuhe ausziehen.“ Wir mussten unsere Schuhe in ein Regal stellen. Dann sind wir in den Gebetssaal gegangen. Mehmet hat uns gebeten, dass wir uns in einen Kreis setzen und hat uns ein bisschen über die Moschee erklärt. Danach durften wir uns umschauen. Dann wurden wir wieder in den Kreis gerufen. Wir haben Fragen gestellt, die die beiden beantwortet haben. Wir haben zum Beispiel gefragt: „Warum tragen die Frauen Kopftücher?“ „Warum gibt es hier so viele Bücher?“ „Was bedeuten die Zeichen über der Gebetsnische?“ Özkan und Mehmet haben uns auch gezeigt wie Muslime beten. Zum Schluss hat uns Özkan den Gebetsruf vorgemacht. Nach der Besichtigung haben wir noch Käsetoast und Capri-Sonne bekommen. Sehr lecker! Es war ein schöner, interessanter Ausflug.

geschrieben von Sophia, Max und Dominik